Häufige Fragen

Falls du noch weitere Fragen hast, darfst du sie gerne hier unten in einem Kommentar stellen!

Wie lange darf ich mein Kind tragen?
Pro Tag so lange, wie es dir und dem Kind angenehm ist (max. 24 Stunden 😉 ), so lange ihr Lust habt, so lange, wie es auch im Buggy geschoben werden würde

Wird das Kind nicht zu sehr verwöhnt?
Nein, lediglich elementare Bedürfnisse werden gestillt

Ich habe eine Tragehilfe geschenkt bekommen, ist die geeignet?
Kriterien einer ergonomischen TH: Anhock-Spreiz-Haltung muss möglich sein! Rückenteil aus „TT-Stoff“, verstellbarer Steg, anpassbares Rückenteil in Länge und Breite, vor Sitzalter Träger zum Binden oder am Hüftgurt befestigt. Weniger geeignete Tragehilfen können in der Trageberatung auf Wunsch optimiert werden.

Kann ich meinem Kind mit einer unergonomischen TH schaden?
Es gibt keine Studien, die einen Schaden nachweisen. Emotional ist Tragen für das Kind immer ein Gewinn, egal, wie es getragen wird. Je ergonomischer eine TH ist, desto bequemer wird sie aber für das Kind und dich. Hingegen das Tragen in der korrekten Anhock-Spreiz-Haltung kann Hüftproblemen entgegenwirken.

Mein Arzt hat mir vom Tragen abgeraten. Was soll ich tun?
Zeige dem Arzt, wie genau du trägst. Eventuell ändert er dann seine Meinung. Falls nicht, hat der Rat des Arztes Vorrang. Du hast aber die Möglichkeit, dir eine zweite Meinung von einem Kollegen einzuholen.

Mein Kind weint beim Einbinden/Tragen. Will es nicht getragen werden?
Getragen werden ist ein Grundbedürfnis. Protest dagegen kann verschiedene Ursachen haben: Unsicherheit des Tragenden überträgt sich auf das Kind, körperliche Ursachen (z.B. Blockaden), Angst vor Unbekanntem, Trageweise ist unbequem.

Wie lässt sich die richtige Stegbreite abschätzen?
Faustregel: Körperlänge geteilt durch zwei ergibt die momentane Stegbreite. Danach mit Kind in der Tragehilfe die „Feineinstellungen“ vornehmen.

Darf ich bei Fieber tragen?
Ja: am besten mit viel Hautkontakt, so kühlt dein Körper die Temperatur des Kindes sanft herunter

Ist es schlimm, wenn ich im Sommer sehr schwitze?
Nein, dadurch hilfst du auch dem Baby, sich abzukühlen.

Kann man beim Tragen stillen?
Ja, z.B. in der Wickelkreuztrage oder auf der Hüfte und in allen Tragehilfen. Dazu Tuch/TH lockern, Kind etwas nach unten rutschen lassen, Tuch/TH wieder festziehen

Ab wann kann das Kind auf den Rücken?
Im Tuch ab Geburt, in der TH ab guter Kopfkontrolle. Spätestens, wenn es mehr sehen möchte, oder wenn es vorne zu schwer wird (ca. ab 8kg wird die Belastung für den Beckenboden sehr groß)

Wird die Motorik durch viel Tragen eingeschränkt?
Nein, wenn überhaupt, wird sie durch die ständigen Muskelimpulse und das Training des Gleichgewichtssinns gefördert.

Welche Länge muss mein Tragetuch/Sling haben?
Viele Hersteller haben auf ihren Webseiten Größentabellen. Darüberhinaus ist die Länge auch abhängig von den Bindeweisen, die du binden möchtest. Beispiel: Für den Einfachen Rucksack oder Känguru brauchst du je nach Konfektionsgröße eine Länge 3 bis 5. Für Wickelkreuztrage oder Double Hammock eine 5 bis 7. Faustregel für Slings: Strecke von deiner Schulter zur gegenüberliegenden Hüfte mal zwei plus ca 25 bis 30 cm (ca. 150 bis 200 cm zur „kurzen“ Seite)

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *